empfehlen


empfehlen
empfehlen:
Das Verb mhd. enphelhen, enphelen, mnd. en‹t›fēlen »zur Bewahrung oder Besorgung übergeben« ist eine Präfixbildung zu dem unter befehlen behandelten untergegangenen einfachen Verb (vgl. auch den Artikel ent..., Ent...). Im Gegensatz zu »befehlen« hat »empfehlen« seine Bedeutung bewahrt (z. B. »ich empfehle ihn deiner Fürsorge«), wird heute aber meist im Sinne von »zu etwas raten« gebraucht.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Empfehlen — Empfêhlen, verb. irreg. act. (S. Befehlen,) eines Schutz, Liebe oder Vorsorge mit Worten und bittend anvertrauen und übergeben. Ich habe ihm meinen Freund auf das angelegentlichste empfohlen. Er ist mir sehr dringend empfohlen worden. Ich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • empfehlen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • raten Bsp.: • Was empfehlen Sie (mir, uns)? • Wir würden das Metropole nicht empfehlen …   Deutsch Wörterbuch

  • empfehlen — empfehlen, empfiehlt, empfahl, hat empfohlen Was können Sie mir denn empfehlen? …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • empfehlen — ↑rekommandieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • empfehlen — Vst. std. (12. Jh.), mhd. empfelhen, enphelhen Stammwort. Assimilationsform aus ent und dem starken Verb, das im Neuhochdeutschen sonst nur noch in befehlen auftritt. Die ursprüngliche Bedeutung ist jmd. etwas anvertrauen , später abgeschwächt zu …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • empfehlen — V. (Mittelstufe) etw. als gut vorschlagen Synonyme: anraten, raten, anempfehlen (geh.) Beispiele: Wer hat dir diesen Film empfohlen? Ich empfehle mich für die Zukunft …   Extremes Deutsch

  • empfehlen — sekundieren; eintreten (für); unterstützen; anpreisen; dafür sein; befürworten; nahebringen; antragen; (sich für etwas) aussprechen; anregen; …   Universal-Lexikon

  • empfehlen — emp·fe̲h·len; empfiehlt, empfahl, hat empfohlen; [Vt] 1 (jemandem) jemanden / etwas empfehlen jemandem eine Person oder Sache nennen, die für einen bestimmten Zweck geeignet oder günstig wäre: Dieses Buch kann ich dir sehr empfehlen; Können Sie… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • empfehlen — 1. animieren, anpreisen, anraten, anregen, ans Herz legen, befürworten, nahelegen, nennen, raten, rühmen, vorschlagen, weiterempfehlen, werben, zuraten, zureden; (österr. od. landsch., sonst veraltet): rekommandieren; (geh.): anempfehlen; (ugs.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • empfehlen — emp|feh|len ; du empfiehlst; du empfahlst; du empföhlest, auch empfählest; empfohlen; empfiehl!; sich empfehlen   • empfehlen Bei sich empfehlen als ... steht das folgende Substantiv gewöhnlich im Nominativ: Er empfahl sich als geeigneter… …   Die deutsche Rechtschreibung